Winfried Doege
Stadtrat und Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes
Herzlich willkommen auf der Homepage des CDU-Stadtverbandes Alzey!

Zum Stadtverband Alzey gehören die Ortsteile:
         
Weinheim,   Heimersheim,  Schafhausen,   Dautenheim.
____________________________________________________



Neues aus Fraktion und Stadtverband
Sonntag, 29.01.2017 um 12.30 Uhr in Saulheim
Der CDU-Kreisverband Alzey-Worms lädt alle Mitglieder und Interessierten zum traditionellen Neujahrsemfang ein.
Nach der Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Jan Metzler wird die Neujahrsansprache in diesem Jahr durch den Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesfinanzministerium Jens Spahn, MdB gehalten. Wer Spahn kennt weiß, wie fesselnd und treffend er Sachlagen analysiert und verständlich erläutern kann.

Sie sind herzlich eingeladen, am Sonntag, den 29. Januar 2017 um 12.30 Uhr ins Ritter-Hundt-Zentrum in 55291 Saulheim (Am Westring 4) zu kommen und mit uns einen gemütlichen interessanten Mittag inkl. Umtrunk/Imbiss zu verbringen.

NEUES AUS FRAKTION UND STADTVERBAND
Sicherheit siegt vor parteipolitischen Machtspielchen
Im Oktober bereits hatte die CDU den Antrag gestellt, die Verkehrsführung in der Augustinerstraße wieder – wie früher -  in eine Einbahnstraßenregelung Richtung Obermarkt rückzuführen.
Seit der Umgestaltung des Obermarktes wurde hier auf Wunsch der SPD/FWG-Koalition in zwei Richtungen gefahren. Die offensichtlichen Folgen in der engen Straße: eine hohe Verkehrsbelastung, oftmals kritische Situationen für Fußgänger, Grundschüler und PKW, Rückstaus. Alles in allem suboptimal bis gefährlich.

Doch dem Antrag der CDU auf Wiedereinführung der Einbahnstraßenregelung wollte man seitens der SPD/FWG-Koalition bzw. seitens des zuständigen Beigeordneten Jung (FWG) nicht so einfach folgen. Die Verwaltung initiierte eine Verkehrsschau mit Beurteilung der Situation vor Ort – danach könne dann gehandelt werden. Das Ergebnis der Verkehrsschau ist für die CDU wenig überraschend: es ist ein neuralgischer Punkt, der viele Gefahren birgt, daher ist hier eine Einbahnregelung sinnvoll.
Auch wenn das Ergebnis der Verkehrsschau vielleicht nicht im Sinne der Alzeyer Regierungskoalition ist, sollte man sich bewusst sein: die Sicherheit muss vor parteipolitischen Machtspielchen siegen!

Nun endlich ist also der CDU-Vorschlag im Mobilitätskonzept umgesetzt, der im Nachhinein von der Koalition abgeändert wurde. Hier hätte man sich mit gesundem Menschenverstand das parteipolitisch motivierte Hick-hack sparen können!

Der AZ-Kommentar trifft die Situation auf den Punkt.

 

16.09.2016
Verbundenheit und Kontakte in die Region
Bei den olympischen Spiele in Rio holte Silva Neid noch Gold mit der Deutschen Frauennationalmannschaft, beendete damit ihre äußerst erfolgreiche Trainerinnenbilanz und wird in diesem Jahr während des Winzerfestes mit dem Alzeyer Weinkulturpreis ausgezeichnet.

Damit ergibt sich wiederum eine tolle Außenwirkung für unsere Stadt und den rheinhessischen Wein, zumal Neid auch sehr gute Verbindungen in die Region hat. Auch hat sie in den 1980er Jahren gemeinsam mit der Alzeyerin Bärbel Petzold  in der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft gespielt.

Ein schönes und treffendes Zitat von Neid kann auch auf unsere Stadt übertragen werden: „Wenn man oben steht und oben bleiben will, muss man über den Tellerrand schauen, innovativ sein, Vorreiter sein.“

weiter

31.08.2016
Wahlkreisbüro St. Georgenstr. 50, Alzey

Unser Bundestagsabgeordneter Jan Metzler lädt ein zu seiner nächsten Bürgersprechstunde. Diese findet statt am Mittwoch, 14. September, von 15:00 bis 17:00 Uhr im Wahlkreisbüro Alzey. 

Wer Fragen hat, Rat oder Hilfe benötigt, ist herzlich eingeladen.

Aufgrund der besseren Planung wird um eine kurze Voranmeldung gebeten. Diese ist möglich im Wahlkreisbüro unter Tel.: 06731/4840958  oder im Abgeordnetenbüro in Berlin unter Tel.: 030/22772179.

weiter

04.12.2015
Presseartikel in der AZ vom 04.12.15
ALZEY-WORMS - (ple). Das Ergebnis der Verhandlung zwischen dem Landkreis und der Mülldeponie Framersheim GmbH (MDF) mit der eingelegten Verfahrenspause (wir berichteten), überrascht Heinz Rohschürmann, der bis 2004 Kreisbeigeordneter mit dem Geschäftsbereich Abfallwirtschaft war, nicht:
„Die dreimonatige Ruhepause endet nach dem Termin der Landtagswahl. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Die Bereitschaft des Landkreises, einen Ausgleich zu zahlen, ist zweifellos ein Schuldeingeständnis.“

Gleichzeitig legt Rohschürmann dem Landrat nahe, seinen Stuhl zu räumen, damit „ein unbefangener Nachfolger den Karren dann aus dem Dreck ziehen kann.“

lesen Sie den kompletten Artikel hier:
www.allgemeine-zeitung.de/lokales/alzey/landkreis-alzey-worms/rohschuermann-landrat-soll-stuhl-raeumen_16436605.htm
weiter

04.12.2015
Presseartikel in der AZ vom 02.12.15
Von Anita Pleic

MÜLLSTREIT Landkreis und Mülldeponie Framersheim GmbH arbeiten an einem Vergleich

ALZEY-WORMS - Nein, entspannte Stimmung erkennt man zwischen den beiden Streitparteien, dem Landkreis Alzey-Worms auf der einen und der Mülldeponie Framersheim GmbH (MDF) auf der anderen Seite, wahrlich nicht. Ganz im Gegenteil. Doch das wäre wohl auch zu viel verlangt nach fast zehn Jahren Streit um die Schließung der Mülldeponie.    

lesen Sie den kompletten Artikel hier:
www.allgemeine-zeitung.de/lokales/alzey/landkreis-alzey-worms/verfahren-ruht-zunaechst_16431832.htm
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU-Alzey bei facebook Angela Merkel bei Facebook
© CDU Alzey  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.32 sec. | 41532 Besucher